DM Downhill

Drucken

Speedskater Theo Frommlet,

hat sich den Deutschen Meister Titel nach Memmingen geholt beim Inline Downhill skaten. Der Memminger Theo Frommlet vom Skate Club Allgäu startete in diesem Jahr in deutschen Inline Alpin Nationalmannschaft in Teolo/Italien.

Auch dieses Jahr wurde die Deutsche Meisterschaft wieder in den Bergen von Teolo ausgetragen. Dort wurde auch der dritte Weltcuplauf ausgefahren. Bei fast 40 Grad Hitze war am Freitag das Training gefahren in der Rennausrüstung fast unerträglich. Angenehm war die Temperatur dann doch als man mit über 80 km/h gleich nach dem Start der Rennstrecke den Berg runter zu rollen. In den Haarnadelkurven war dann Bremsen und Beschleunigen wieder angesagt. Auch die Rollen zeigten bei den tropischen Temperauren einen hohen Verschleiß. Theo Frommlet kam im ersten Wertungslauf trotz einer Geschwindigkeit von über 81 Km/h durch ein „verbremser“ in der ersten Kurve nicht mit einer Zeit 01:59:216 unten wo er nicht zufrieden war. Denn Udo Nörl nur mit 02:00:403 wenigen Zehntel Sekunden dicht hinter ihm. „Da sollte ich doch im zweiten Lauf noch was tun wenn ich den DM Titel mit nach Dickenreishausen mitnehmen will“. Der zweite Lauf war für den Memminger kein Erfolg leichter Wind war aufgekommen und die zweite Zeit war noch paar Zehntel schlechter. Jetzt kam es auf seinen Freund Udo Nörl an, er fährt auch in der Nationalmannschaft. Falls er noch ne „Rolle“ aufzogen hat, könnte er noch an mir vorbeiziehen. Aber auch er konnte sein erstes Ergebnis nicht verbessern. Mit ein knapp einer Sekunde Vorsprung Theo Frommlet den Deutschen Meistertitel in seiner Klasse gereicht, Udo Nörl aus Adlkofen war Vize und Guido Lausch 2:08:905 aus Iserlohn ist auf Platz drei.

 

Nach drei Weltcuprennen landet somit der 52 jährige Theo Frommlet auf Platz 8 in der Overall Wertung.