15. Internationaler Förde Crossing

Drucken

15. Internationaler Förde Crossing

am 11.08. hat Martin Lux unseren Verein mal ganz anders vertreten: Er ist von Dänemark über den Fjord nach Deutschland geschwommen - praktisch ohne Training. "Das war echt ein Brett, zumal wir Gegenwind und -strömung hatten, von Quallen ganz zu schweigen". Statt drei Kilometer ist er eher vier Kilometer geschwommen...

 

Auf dem letzten Kilometer bekam er dann noch schön Wadenkrämpfe wegen der Kälte. "Um so erleichterter war ich dann im Ziel!"

Mit einer Zeit von 1:15:06 h kam Martin Lux als 101. ins Ziel.