Finale Unterthingau

Dienstag, den 13. September 2011 um 13:15 Uhr
Drucken

Skate Club Allgäu „schnellster Inlineskate Verein Bayerns“

Am 10.09.2011 fand in Unterthingau das Finale des Bayern-Inline-Cups statt. Bei traumhaft schönem Wetter traten 160 Sportler aus Deutschland und Österreich beim Einzelzeitfahren über 4,5 km von Unterthingau nach Reinhartsried an. Für 39 Sportler vom Skate-Club-Allgäu ging es den Heimvorteil zu nutzen und in der Gesamtwertung ordentlich zu Punkten.

Bei den Frauen holte souverän Melanie Bayrhof den Tagessieg. Bei den Männern musste sich Wolfram Wied dem Regensburger Paul Manstetten geschlagen geben. Für große Spannung sorgten die Kinderrennen. Noah Kaiser musst sich gleich gegen drei Sportler von Bayreuth bei den 12-13 jährigen durchsetzen. Die drei Bayreuther fuhren taktisch sehr klug doch konnte Noah Kaiser jede Attacke kontern. Leider war für die letzten 100m nicht mehr genügend Kraft vorhanden, um im sehr engen Schlusssprint gegen Jahn Kretzer aus Bayreuth zu bestehen.

Weitere Tagessieger waren Alisa Weiher, Leo Wegmann, Leonie Distl und Samuel Kaiser

Nach den Kinderrennen und Einzelzeitfahren fand noch die Bayrische Meisterschaft im Teamzeitfahren über 4,5km statt. Hier konnte alle drei Männerteams Gold holen.

Hoch erfreut zeigte sich das Trainerteam Frank Kopp, Jutta und Norbert Einsle, Siegfried Dittmann, Claudia Steiner und Harald Wegmann des Skate-Club-Allgäus über die vielen ersten Plätze in der Bayern-Inline-Cup Wertung. Ganz oben bei den Kindern standen Kaiser Samuel, Kaiser Noah und Pätzold Stefan und bei den Erwachsenen Gass Leonie, Bayrhof Melanie, Pätzold Andreas, Pätzold Bastian und Wolfram Wied. Andreas Pätzold gewann zudem die Wertung für den besten Skater unter 21 Jahren. Zusätzlich konnten alle Teamwertungen bei den Kindern und bei den Erwachsenen gewonnen werden.

Damit war diese Saison im Bayern-Inline-Cup die erfolgreichste in der Geschichte des Skate-Club-Allgäus. Dieses Wochenende geht es für viele Sportler noch auf die Deutschen Meisterschaften im Teamzeitfahren nach Groß Gerau.

Zu den Ergebnissen